•  
  •  

Ulrike Leiss

Ulrike-Leiss

Mag. Dr. Ulrike Leiss

Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin
(Klinische Neuropsychologie)

Biofeedbacktherapeutin

leiss@kinderneuropsychologie.at


Mitgliedschaften


in Kürze

Ausbildung


postgraduelle Ausbildung zur Biofeedbacktherapeutin, Zertifizierung durch Europäische Biofeedback Akademie

Ausbildung in „Motivierender Gesprächsführung“ (GK Quest Akademie)

postgraduelle Ausbildung zur Klinischen Neuropsychologin, Zertifizierung durch die Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich

postgraduelle Ausbildung zur Klinischen Psychologin und Gesundheitspsychologin – Eintragung in die Liste des Bundesministeriums für Gesundheit im Mai 2000 bzw. September 2001

Doktoratsstudium der Psychologie an der Universität Wien, Abschluss im Juni 2003

Studium der Psychologie an der Universität Wien, Abschluss im April 1999

Berufserfahrung


seit 2006
Lehrbeauftragte an der Medizinischen Universität Wien: Klinische Psychologie, Ärztliche Gesprächsführung, Neuropsychologisches Forschungsseminar

seit 2001
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) / Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien (AKH Wien), Schwerpunkt Pädiatrische Neuro-Onkologie, bis 2005 auch Neuropädiatrie, Neonatologie-Nachsorge, Psychosomatik

2006 – 2011
Lehre an der pro mente Akadmie (psychotherapeutisches Propädeutikum)

2002 – 2012
Lektorin an der Universität Wien, Fakultät für Psychologie: Diagnostik von Teilleistungsschwächen, Diagnostik in der pädiatrischen Neuro-Onkologie, Demonstrationen psychologisch-diagnsotischer Fallbeispiele

2000 – 2001
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der Abteilung Jugendwohlfahrt der Niederösterreichischen Landesregierung


Ausgewählte Publikationen


Leiss, U. (2014). Kinder und Jugendliche mit einem Hirntumor – spezielle Bedürfnisse und Herausforderungen in Hinblick auf mögliche Spätfolgen. In: Topf, R. (Hrsg.) Das krebskranke Kind und sein Umfeld. Psychosoziale Aspekte der Versorgung und Unterstützung. Wien: new academic press.

Leiss, U., Kutschera, A., Pletschko, T., Schwarzinger, A., Voit, R. (2013). Zurück in die Schule. Schulische Reintegration von Kindern und Jugendlichen nach der Erkrankung an einem Hirntumor. Broschüre für Lehrer und Lehrerinnen. Österr. Kinder- Krebs-Hilfe.

Damm, L., Leiss, U., Habeler, U., Habeler, W. (2013). Besonderheiten der Kommunikation mit Kindern. In: Frischenschlager, O. & Hladschick-Kermer, B. (Hrsg.). Gesprächsführung in der Medizin. Facultas: Wien.

Pletschko, T., Gmoser, S., Leeb, L., Schwarzinger, A., Slavc, I. & Leiss, U. (2013). Advantages of an ICF-based approach in school-reintegration of pediatric brain tumor patients: the Participation Scales 24/7. Journal of Cancer Therapy, 4 (4).

Schröder, H.M., Lilienthal, S., Schreiber-Gollwitzer, B.M., Griessmeier, B. & Leiss, U. (2013). Psychosoziale Versorgung in der pädiatrischen Onkoloie und Hämatologie. S3 AWMF- Leitlinie Register Nr. 025/002. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).

Weiler, L. & Leiss, U. (2013). Attention please! Warum wir aufmerksam auf die Aufmerksamkeit sind. Pädiatrie & Pädologie, 4: 29-33.